SchuleundComputer

Computer Laptop Internet Interaktives-Whiteboard Tablet Smartphone

Während Libre-Office auf vielen Schul-PC in Berlin installiert ist und Ersatz sein soll für Word, gibt es noch eine Alternative: Textmaker. Update 2016: Textmaker 2016 ist Teil der Office Suite des deutschen Softwareunternehmens Softmaker. Textmaker hat ein ähnliches Look and Feel wie Word 2003 und orientiert sich nicht am "Ribbon" neuerer Word-Versionen. Die Schullizenz oder auch eine Lehrkraftlizenz sind kostenlos nach Registrierung und Nachweis.. Textmaker nutzt die Formate doc und docx. Anwender berichten davon, dass sich Textmaker wesentlich besser mit Word "verträgt", als Libre Office oder Open Office. Mit einer Testversion von Textmaker kann man das selbst überprüfen, bevor man sich festlegt. Meiner Beobachtung nach spielt "Presentations" (der "Powerpoint"-Ersatz) sogar pptx-Dateien mit umfangreichen Animationen ab, was Libr-Offive nicht schafft (Bild ruckelt, Folie wird übersprungen oder steht).

Mit Textmaker kann man alles machen, was auch mit Word 2003 geht - auch eine "Textart"-Bearbeitung ist integriert, um Textobjekte wie Wordart in Word zu erstellen.

Mehr: http://www.softmaker.de/softmaker-office

Noch mehr zum Unterricht dazu hier: www.pixeltafel.de

Die meisten Schulen können sich kein Microsoft-Office leisten. Mit der neuen Lizenzpolitik und dem Aboverfahren ist das auch nicht wirlich nicht besser oder preiswerter geworden. Will man das mit einem fwu-Rahmenvertrag kombinieren, müssen viele Dinge bedacht werden.

Wir arbeiten noch mit Word 2003. Das ist sehr beliebt, weil...
- übersichtlich für Kinder

- kompatibel mit den Word-Dokumenten der Kollegen (wenn Konverter installiert)

- schöne sichere Clipartsammlung (man muss Bilder nicht in Google suchen)

- Bilder können einfach reinkopiert und verschoben werden

Für die meisten Schulen geht das aber nicht (mehr). Daher nutzt man meist Libre-Office https://de.libreoffice.org/

Mehr dazu zum Unterricht www.pixeltafel.de

Sie finden das Programm "Wordpad"unter Start>Programme>Zubehör>Wordpad

Schon ein erster Blick zeigt, dass Sie hier nur einige Möglichkeiten zum Formatieren von Text haben. Für einen einfachen Text reicht es aber aus. Auch die Schriftart können Sie auswählen. Wenn Sie den Schüler/-innen einen kurzen Anfang schreiben, können Sie die Schriftgröße schon auf z.B. 18pt einstellen. So können die Kinder den Text am Computerbildschirm gut lesen.
Auch das Einfärben der Schrift geht schnell und unkompliziert.

illu_wordpad